Suchen...

Note

Von der Ems zur Spree

 

Unser Newsletter erscheint in monatlicher Ausgabe:

Download als PDF

Anmeldung Newsletter

SPD Niedersachsen Nachrichten

Like

Für Sie
vor Ort

Hier finden Sie weitere Infos über unsere Arbeit:

SPD Landkreis Leer

SPD Emsland

Für Sie im Landtag

Der direkte Kontakt zu:

Johanne Modder

Wiard Siebels

Für Sie für Europa

Der direkte Kontakt zu:

Tiemo Wölken

Note

Besuchen
Sie mich


Bitte hier anmelden:

Besuch im Wahlkreis

Besuch in Berlin

 

Praktikum bei Markus Paschke

Aktuelles

Politik ist Tagesgeschäft. Sie ist schnellebig, spontan, spannend. Aktuelle Entwicklungen fordern aktuelle Entscheidungen. An dieser Stelle finden Sie daher die wichtigsten Neuigkeiten aus meiner Arbeit in Berlin, im Landkreis Leer und im Emsland.

 

Berlin/Emsland – Der Herz-Jesu-Kindergarten in Neubörger bekommt jetzt Unterstützung aus dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ des Familienministeriums in Berlin. Über die Bewilligung von insgesamt 91.668 Euro über den Zeitraum bis zum 31. Dezember 2020 durch das Ministerium informierte der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke (Wahlkreis Unterems). Dadurch erhalte die Einrichtungen eine zusätzliche halbe Stelle für sprachliche Bildung und zudem Fachberatung.

Leer - „Die Verantwortlichen des Schlachtbetriebs Weidemark in Sögel habe eine große Chance vertan. Man hätte die 350 Werkvertragsarbeiter direkt beim Unternehmen anstellen sollen“, so der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke. Nach Bekanntwerden der Zahlungsunfähigkeit des größten Dienstleisters des Schlachtbetriebs Weidemark sollen laut Insolvenzverwalter die 350 Mitarbeiter auf zwei Subunternehmer, die nicht in Deutschland ansässig sind, aufgeteilt werden. Die wollen die Mitarbeiter dann als Werkvertragsarbeiter dem Unternehmen zu gleichen Bedingungen zur Verfügung stellen.

Berlin/Westoverledingen/Weener - Der Anteil des Bundes für den Teilneubau der Friesenbrücke in Weener sollte im Juni 2017 im Haushaltsausschuss des Bundes vorgelegt und beraten werden. Das hatten der Parlamentarische Staatssekretär Enak Ferlemann (CDU) und die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann in Weener angekündigt. „Das Geld sucht man allerdings in den Vorlagen der beiden Sitzungen vor der parlamentarischen Sommerpause vergeblich“, unterstreicht Markus Paschke noch einmal seine Kritik an das Ministerium und an der CDU-Bundestagsabgeordneten.

Berlin/Leer/Westoverledingen – „Noch immer gibt es im Deutschen Bundestag keine Klarheit, ob die Finanzierung der 15 Millionen Euro, die das Bundesverkehrsministerium (BMVI) für den Teilneubau der Friesenbrücke bei Weener übernehmen will, gesichert ist“, sagt der SPDBundestagsabgeordnete Markus Paschke. In einem Berichterstatter-Gespräch mit Mitgliedern des Haushaltsausschusses bestätigte der Parlamentarische Staatssekretär Enak Ferlemann (CDU) auf Nachfrage, dass der Anteil des Bundes erst später in den Haushalt aufgenommen wird. Außerdem werde es „etwa zehn Jahre dauern bis die ersten Züge wieder über die Brücke fahren“.

Warsingsfehn - Gitta Kampmann beendet in diesen Tagen ihre Arbeit beim Mehrgenerationentreff Café Klönsnack in Warsingsfehn. Anderthalb Jahre lang hatte sie für den Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) die Arbeit im Mehrgenerationentreff unterstützt. „Eine Verlängerung für Gitta ist leider nicht möglich“, sagte der Bundestagsabgeordnete Markus Paschke, der dem Café Klönsnack die Stelle vermittelt hatte, „aber ich bin sicher, dass die erfolgreiche Arbeit weitergeht.“

Völlenerfehn – Gebannt starren Kinder, Erzieherinnen und der Bundestagsabgeordnete auf eine kleine Filmdose auf dem Boden. Als sie mit lauten „Plopp“ explodiert löst sich die Spannung – das Experiment hat funktioniert, die kleinen Forscher sind zufrieden.

Leer – Wir wollen, dass die Rente den Lebensstandard sichert. Den Sinkflug des Rentenniveaus müssen wir stoppen und umkehren. Dafür haben wir ein gutes Konzept vorgelegt.“ Das sagte der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke (Wahlkreis Unterems) bei einer Diskussionsveranstaltung des SPD-Ortsvereins Loga unter dem Titel: „Auf ein Wort - Haben Sie ein Konzept für eine gute und sichere Rente, Herr Paschke?“ in den Räumen des Vereins für Körperbehinderte am Logaer Weg.

Westoverledingen - „Die Hebammen leisten in unserer Region eine unschätzbar wertvolle Arbeit“, sagte der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke. Neben Anerkennung fanden jedoch auch die Nöte der Hebammen bei Paschke offene Ohren. Das wurde bei einem Gespräch des Abgeordneten mit der Vorsitzenden des Niedersächsischen Hebammenverbandes, Veronika Bujny (Großwolderfeld), und der Sprecherin der Hebammen im Landkreis Leer, Elena Riechert (Ihren), deutlich. Organisiert hatte das Gespräch die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF).

Haren - Mit 100 Schülerinnen und Schülern der Martinus-Oberschule Haren/Ems hat der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke (Wahlkreis Unterems) über seine Arbeit gesprochen. Drei der fünf Klassen waren bereits in Berlin und nutzten dieses Gespräch zur Nachbereitung ihrer Klassenfahrt. Die Jugendlichen haben dem Abgeordneten viele inhaltliche Fragen gestellt. Dabei ging es unter anderem um internationale Politik wie dem Brexit oder die Lage im Nahen Osten. Auch zur Innenpolitik wurde viel gefragt und diskutiert. Gefreut hat sich Markus Paschke über die Übergabe eines Abschlussklassen-T-Shirts der Klassen H10A und H10B. Die 10. Klassen der Schule werden in wenigen Wochen einen neuen Lebensweg in der Arbeitswelt beschreiten oder die Schullaufbahn an anderer Stelle fortsetzen.

nach-oben nach oben