Suchen...

Note

Von der Ems zur Spree

 

Unser Newsletter erscheint in monatlicher Ausgabe:

Download als PDF

Anmeldung Newsletter

SPD Niedersachsen Nachrichten

Like

Für Sie
vor Ort

Hier finden Sie weitere Infos über unsere Arbeit:

SPD Landkreis Leer

SPD Emsland

Für Sie im Landtag

Der direkte Kontakt zu:

Johanne Modder

Wiard Siebels

Für Sie für Europa

Der direkte Kontakt zu:

Tiemo Wölken

Note

Besuchen
Sie mich


Bitte hier anmelden:

Besuch im Wahlkreis

Besuch in Berlin

 

Praktikum bei Markus Paschke

Aktuelles

Politik ist Tagesgeschäft. Sie ist schnellebig, spontan, spannend. Aktuelle Entwicklungen fordern aktuelle Entscheidungen. An dieser Stelle finden Sie daher die wichtigsten Neuigkeiten aus meiner Arbeit in Berlin, im Landkreis Leer und im Emsland.

 

Leer - Die Spitze der Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg hat jetzt den SPD-Bundestagsabgeordneten Markus Paschke in seinem Wahlkreisbüro in Leer besucht. Anlass des Besuchs war die Wahl von Dr. Bernhard Brons zum neuen Präsidenten der IHK. Brons, Paschke und IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Torsten Slink sprachen über die allgemeine Wirtschaftsentwicklung, verkaufsoffene Sonntage, den Öffentlichen Personennahverkehr, die Folgen des möglichen Baus eines Zentralklinikums in Georgsheil, die Friesenbrücke und die Regulierung der Ems im Zusammenhang mit dem Masterplan. Einig waren sich Paschke und die IHK-Vertreter darin, dass der Schiffsverkehr dadurch so wenig wie möglich eingeschränkt werden darf.

Leer - „Unser Gesundheitswesen ist ohne die freien Berufe gar nicht denkbar. Darum dürfen wir sie nicht vernachlässigen“, so der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke. Der Sozialdemokrat war Gast beim Ergotherapeuten-Stammtisch im „Taraxacum“ in Leer. Im Mittelpunkt des Gesprächs stand die Versorgungssituation durch die Ergotherapeuten.

Leer – Als „Ausgangspunkt für die Weiterentwicklung des Schifffahrtsstandorts Leer“ bezeichnete der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke (Wahlkreis Unterems) das das Maritime Kompetenzzentrum in der Bergmannstraße in Leer. Unter dem Dach des Maritimen Kompetenzzentrums agieren die MARIKO GmbH und die Nautitec GmbH gemeinsam mit dem Fachbereich Seefahrt der Hochschule Emden/Leer. „Ich bin von den vielen Projekten beeindruckt. So können wir den maritimen Standort Leer voranbringen“, sagte Paschke. Das sei eine große Chance, um Fachkräfte in der Region zu halten.

Moormerland – Große Erleichterung bei den Firmen im Industriegebiet Neermoor/Moormerland: Der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke konnte jetzt die Nachricht überbringen, dass das Industriegebiet nach der Förderzusage durch das Bundesverkehrsministerium an das Breitbandnetz angeschlossen wird – und zwar mit der modernen Glasfasertechnik.

Leer – Seit Beginn des Jahres läuft die neue Förderperiode für das Mehrgenerationenhaus der lutherischen Christus-Kirchengemeinde – und dort freut man sich: „Wir sind auf einem guten Weg und genießen die neue Beinfreiheit“, sagte der Leiter des Hauses, Johann Nordbrock, jetzt dem SPD-Bundestagsabgeordneten Markus Paschke.

Leer – Der heilpädagogische Kindergarten der Lebenshilfe am Logaer Weg plant eine neue Regelgruppe und will damit 20 neue Kindergarten- und Krippenplätze in Leer schaffen. 10 Plätze sollen dabei dem Sanitätsdienste Ostfriesland zur Verfügung gestellt worden. „Wir unterstützen das Projekt voll und ganz“, sagten der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke und der stellvertretende Vorsitzende der Leeraner SPD-Fraktion, Jochen Kruse, bei einem Besuch des Kindergartens. Daran nahm auch SPD-Kreistagsmitglied Frauke Maschmeyer-Pühl teil.

Berlin - „Es ist ein Affront, dass der israelische Ministerpräsident Netanjahu dem deutschen Außenminister Sigmar Gabriel das Gespräch verweigert hat. Gabriel hat Recht. Es gehört zu unserem demokratischen Selbstverständnis auch mit kritischen Gruppen der Zivilgesellschaft zu reden. Ich weiß nicht, was Frau Connemann mit ihrer Kritik an der Bundesregierung geritten hat.“

Berlin/Leer/Emsland - 48 Bürgerinnen und Bürger aus den Landkreisen Leer und Emsland sind auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten nach Berlin gekommen. Neben zahlreichen Besuchen von Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt wie dem Jüdischen Museum, der SPD-Zentrale und der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, stand auch eine Führung durch den Reichstag sowie ein Gespräch mit dem Abgeordneten auf dem Programm. Themen waren unter anderem die beschädigte Friesenbrücke bei Weener und der bevorstehende Bundestagswahlkampf. Das Foto zeigt die Gruppe im Paul-Löbe-Haus in Berlin.

Leer/Papenburg – Ihre volle Unterstützung für den bevorstehenden Bundestagswahlkampf haben Gewerkschafter und Betriebsräte aus dem Landkreis Leer und aus dem nördlichen Emsland dem SPD-Bundestagsabgeordneten Markus Paschke zugesagt. „Markus Paschke setzt sich in Berlin immer für die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in unserer Region ein“, so Manfred, Bußmann, Betriebsratsvorsitzender von Coats-Opti aus Rhauderfehn, beim Betriebsräte-Frühschoppen in Leer.

nach-oben nach oben