Suchen...

Note

Von der Ems zur Spree

 

Unser Newsletter erscheint in monatlicher Ausgabe:

Download als PDF

Anmeldung Newsletter

SPD Niedersachsen Nachrichten

Like

Für Sie
vor Ort

Hier finden Sie weitere Infos über unsere Arbeit:

SPD Landkreis Leer

SPD Emsland

Für Sie im Landtag

Der direkte Kontakt zu:

Johanne Modder

Wiard Siebels

Für Sie für Europa

Der direkte Kontakt zu:

Tiemo Wölken

Note

Besuchen
Sie mich


Bitte hier anmelden:

Besuch im Wahlkreis

Besuch in Berlin

 

Praktikum bei Markus Paschke

Aktuelles aus Ostfriesland

Der Wahlkreis Unterems liegt teilweise im Emsland, teilweise im Landkreis Leer. Der Landkreis Leer gehört zu Ostfriesland - eine Region, die sich seit Jahrhunderten als Einheit versteht. Daher werden an dieser Stelle wichtige Nachrichten aus ganz Ostfriesland stehen.

 

Leer - Mit rund 140 Schülerinnen und Schülern des 9. Jahrgangs des Ubbo-Emmius-Gymnasiums in Leer diskutierte jetzt der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke (Wahlkreis Unterems) über die aktuelle Politik. Vom Alltag des Abgeordneten über die Nominierung von Martin Schulz als Kanzlerkandidaten bis hin zum amerikanischen Präsidenten Donald Trump erörterten die Schülerinnen und Schüler zahlreiche Themen. „Es ist ein sehr engagierter und interessierter Jahrgang, ich war sehr gerne hier“ freute sich Markus Paschke nah dem mehr als vierstündigen Besuch.

Leer - Kürzlich besuchte der Bundestagsabgeordnete Markus Paschke die Volkshochschule Leer. VHS-Leiter Detlev Maaß und die stellvertretende Leiterin Sabine Kasimir informierten ihn über die aktuelle Situation bei der VHS. Nach wie vor beschäftige der Bereich Integration die VHS stark. Derzeit führe die Bildungseinrichtung 18 Integrationskurse gleichzeitig durch.

Leer – Der Landkreis Leer rechnet in den nächsten Wochen mit einem Förderbescheid des Bundesverkehrsministeriums über 17 Millionen Euro, um das Breitbandnetz auszubauen. „Mit der Hilfe des Bundes können wir zusätzlich rund 11 000 Menschen im Landkreis mit schnellem Internet versorgen“, sagte Landrat Matthias Groote beim Besuch des SPD-Bundestagsabgeordneten Markus Paschke (Wahlkreis Unterems).

Ihrhove - Das Wohnungsangebot in Westoverledingen passt nicht mehr ganz zum Bedarf. Zwar werde in Westoverledingen immer noch gebaut, „aber es fehlen Wohnungen in einer Größe von 60 bis 90 Quadratmetern“, sagte Bürgermeister Theo Douwes bei einem Gespräch mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Markus Paschke. „Das sollte bei der Planung von Baugebieten gleich bedacht werden“, meinte Paschke. Er regte auch an zu prüfen, ob der soziale Wohnungsbau eine Möglichkeit für die Gemeinde sei, um die Wohnungsprobleme zu lösen.

Jemgum – Die Gemeinde Jemgum steht in den nächsten Jahren vor großen Herausforderungen. Das wurde in einem Gespräch deutlich, das jetzt der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke und Bürgermeister Hans-Peter Heikens führten.

Filsum – Als erstes großes Thema in seinem neuen Amt hat sich Bürgermeister Johann Boelsen (SPD) den Fremdenverkehr vorgenommen. „Dort haben wir noch Potenzial und können schnell Fortschritte machen“, sagte Boelsen in einem Gespräch mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Markus Paschke. Der bot seine Hilfe an, falls Ideen dabei sind, die durch Bundesprogramme gefördert werden können.

Leer – Der Sanitätsdienst Ostfriesland in Leer leistet bei der Unterstützung von Bundeswehreinsätzen unter anderem wichtige humanitäre Hilfe und braucht auch dafür die nötigen Ressourcen. Das meint der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke (Wahlkreis Unterems) und sicherte den Leeraner Sanitätern daher im Gespräch mit dem neuen Kommandeur Dr. Johannes Backus seine politische Unterstützung zu. „Ich habe auch Sympathie für den Wunsch der Sanitäter nach einem eigenen Budget“, sagte Paschke beim Treffen in der Leeraner Evenburg-Kaserne.

Leer/Emsland – Wie geht man mit populistischen Strömungen, gezielten Falschmeldungen, Hass und Hetze in den sozialen Netzwerken um? Was kann man tun, um die Demokratie und die demokratische Kultur zu stärken? Diese Fragen möchte die SPD-Bundestagsfraktion bei der mittlerweile 5. Auflage des Otto-Wels-Preises mit jungen Leuten diskutieren. Den Gewinnerinnen und Gewinnern winken Geldpreise und eine Einladung nach Berlin. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke ruft die Jugendlichen im Wahlkreis Unterems dazu auf, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen.

Potshausen - Um die Unterstützung von Langzeitarbeitslosen ging es bei einem Gespräch zwischen dem SPD-Bundestagsabgeordneten Markus Paschke und der Leitung des Evangelischen Bildungszentrums Ostfriesland-Potshausen (EBZ). Dabei stellte das Bildungs- und Beratungsunternehmen bbf das Projekt Rohdenhof in Oldenburg vor. Dort sind in einem bundesweit beachteten Modell derzeit 53 Langzeitarbeitslose beschäftigt.

Leer - Vertreter des Landesapothekerverbands Niedersachsen (LAV) und der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke waren sich nach einem Gespräch im Abgeordnetenbüro in Leer einig: „Wir haben ein großes Interesse daran, ein flächendeckendes System von Apotheken auf dem Land zu erhalten.“

Neukamperfehn - 50 Jungen und Mädchen des Kindergartens Tabaluga in Neukamperfehn freuten sich jetzt über den Besuch des SPD-Bundestagsabgeordneten Markus Paschke (Wahlkreis Unterems). Der hatte zwei Kinderbücher zur Weihnachtszeit in der Tasche und las ihnen daraus vor. Der Besuch des Politikers war Teil des bundesweiten Vorlesetags, an dem Politiker und Prominente in ganz Deutschland in Kindergärten und Schulen kommen, um für das Lesen und Vorlesen zu werben. Die Kinder bedankten sich mit einer kleinen Theatervorführung und dürfen die Bücher natürlich behalten. Der kommunale Kindergarten betreut vormittags und nachmittags insgesamt 75 Kinder und ist nach Aussage von Leiterin Bettina Beenenga mehr als ausgelastet. Bild: privat

Leer/Rhauderfehn - Der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke ruft die Menschen in seinem Wahlkreis Unterems dazu auf, zu Weihnachten auch an die Menschen zu denken, denen es nicht so gut geht. Er selber verzichtet in diesem Jahr wie immer auf Weihnachtskarten per Post und spendet stattdessen das gesparte Porto für die Leeraner Tafel und die Rhauderfehner Tafel. Seine Spende in Höhe von 500 Euro stockten die Mitarbeiter seiner Büros in Berlin und Leer um weitere 300 Euro auf insgesamt 800 Euro auf - jede Tafel bekommt also 400 Euro.

nach-oben nach oben