Suchen...

Note

Von der Ems zur Spree

 

Unser Newsletter erscheint in monatlicher Ausgabe:

Download als PDF

Anmeldung Newsletter

SPD Niedersachsen Nachrichten

Like

Für Sie
vor Ort

Hier finden Sie weitere Infos über unsere Arbeit:

SPD Landkreis Leer

SPD Emsland

Für Sie im Landtag

Der direkte Kontakt zu:

Johanne Modder

Wiard Siebels

Für Sie für Europa

Der direkte Kontakt zu:

Tiemo Wölken

Note

Besuchen
Sie mich


Bitte hier anmelden:

Besuch im Wahlkreis

Besuch in Berlin

 

Praktikum bei Markus Paschke

Aktuelles aus Ostfriesland

Der Wahlkreis Unterems liegt teilweise im Emsland, teilweise im Landkreis Leer. Der Landkreis Leer gehört zu Ostfriesland - eine Region, die sich seit Jahrhunderten als Einheit versteht. Daher werden an dieser Stelle wichtige Nachrichten aus ganz Ostfriesland stehen.

 

Leer – Je schneller Flüchtlinge die deutsche Sprache lernen und sich bilden, desto eher gelingt ihre Integration. Davon ist der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke (Wahlkreis Unterems) überzeugt. Er unterstützt daher die Initiative „Bücher sagen Willkommen“, die jetzt gemeinsam vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels, der LitCom („Literacy campaign“) und der Frankfurter Buchmesse in ganz Deutschland gestartet wurde. Kernpunkt der Initiative ist die Gründung von „Lese- und Lernecken“  für Flüchtlinge, wofür Paschke auch in seinem Wahlkreis wirbt.

Leer – Die Reformen in der Leiharbeitsbranche haben sich ausgezahlt. Zwar gebe es immer noch zu viele „schwarze Schafe“ vor allem in den unteren Lohngruppen. Aber beim   Leeraner Zeitarbeitsunternehmen Expertum konnte sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke (Wahlkreis Unterems) davon überzeugen, dass die rund 100 Mitarbeiter fair behandelt und mindestens nach den geltenden Tarifverträgen bezahlt werden.

Papenburg - In einer gemeinsamen Stellungnahme verurteilen SPD-Politiker die beabsichtigte fristlose Kündigung des Betriebsratsvorsitzenden der Papenburger Meyer-Werft, Ibrahim Ergin. Die Fraktionsvorsitzende der SPD im Landtag, Johanne Modder, Europaabgeordneter Matthias Groote, die Bundestagsabgeordneten Johann Saathoff und Markus Paschke, die Landtagsabgeordneten Hans-Dieter Haase, Wiard Siebels und Holger Heymann, der Leeraner SPD-Kreisvorsitzende Sascha Laaken, die SPDKreisvorsitzende Emsland Andrea Kötter, die SPDKreistagsfraktionsvorsitzende Emsland Karin Stief-Kreihe, der SPDKreistagsfraktionsvorsitzende Leer Horst Kuhl und der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Gerd Will aus Nordhorn, erklären gemeinsam: „Wir verlangen, dass die Werftleitung die beabsichtige Kündigung ohne Wenn und Aber zurücknimmt. Die Gründe sind nach vorliegenden Informationen an den Haaren herbeigezogen. Betriebsratsvorsitzender Ibrahim Ergin hat unsere uneingeschränkte Solidarität, ebenso seine Familie und der gesamte Betriebsrat der Meyer-Werft.

Leer – Die Deutschen sind offener geworden. Aber die große Herausforderung kommt erst noch – diese Meinung vertraten der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke (Wahlkreis Unterems) und Mitglieder der Türkisch-Deutschen Freundschaftsgesellschaft (TDFG) in Leer bei einem Treffen in den Räumen des Vereins in der Kirchstraße 40. Die 1981 gegründete TDFG hat derzeit 75 Mitglieder, wobei Kurden und Türken zusammenarbeiten. „Wenn wir verschiedene Meinungen haben, reden wir darüber“, sagt Vorsitzender Muttalip Ular. Das sei bei ähnlichen Vereinen in Deutschland nicht selbstverständlich.

Breinermoor – Die Kommunen sollen möglichst viel Verantwortung beim Sammeln von Wertstoffen bekommen. Das meinte der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke beim Besuch des Entsorgungszentrums Breinermoor. Auf Einladung des Landkreises Leer diskutierte Paschke mit den Betriebsleitern des Abfallwirtschaftsbetriebs, Klaus Anneken und Hans-Peter Körte, über das neue Wertstoffgesetz auf der Deponie in Breinermoor.

Leer – Eins war nach der Diskussion über die Altersvorsorge der Zukunft im Kulturspeicher in Leer klar: In den nächsten Jahren muss es eine Reform geben, um Altersarmut zu vermeiden und den Menschen ein möglichst sorgenfreies Leben nach der Arbeit zu ermöglichen. Bei der Veranstaltung mit Experten aus Wissenschaft, Gewerkschaft und Politik mit rund 60 Interessierten stand dabei die Forderung nach der Erwerbstätigenrente im Vordergrund. „Wir müssen die Diskussion jetzt beginnen und die Menschen mitnehmen“, sagte der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke (Wahlkreis Unterems).

Leer – „So funktioniert die Integration von behinderten Menschen in Betrieben. Ich bin beeindruckt.“ Ein dickes Lob  hatte der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke (Wahlkreis Unterems) für die Jugendherberge Leer, die zu einem der wenigen Integrationsunternehmen in Ostfriesland zählt. Gemeinsam mit dem Regionalleiter des Deutschen Jugendherbergswerks, Marcus Heisterkamp, kam er bei einem Besuch zur Erkenntnis: „Es gibt zu wenig Integrationsunternehmen in Ostfriesland. Das muss mehr werden.“ „Menschen mit Behinderung könne eine Bereicherung für ein Unternehmen sein. Sie bringen ihre Erfahrungen ein und sind hochmotiviert.“ Die Mitarbeit von Menschen mit Behinderung müssten Firmen nicht als  Last oder Pflicht, sondern als Chance begreifen. „Für uns ist das ein Leuchtturmprojekt“, sagte Heisterkamp. Dem stimmte Markus Paschke voll und ganz zu.

Ostrhauderfehn - „Eigentlich gibt es für Frauen heute kein Hindernis mehr, beruflich und politisch erfolgreich zu sein - wenn sie das wollen“, so die Aussage einer Teilnehmerin des Frauenstammtisches „Women in Progress“ in Ostrhauderfehn. In dem Gespräch mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Markus Paschke ging es aber nicht nur um das Thema weibliche Führungskräfte in Politik und Wirtschaft sondern auch um die Bereiche Mindestlohn, Minijobs und Dokumentationspflichten.

Markus Paschke (von links), Amtsgerichtsdirektor Norbert Bruns und dessen Stellvertreter und Sprecher des Amtsgerichts Leer, Heiko Brahms.

Leer - Der SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Paschke hat sich vor kurzem am Amtsgericht in Leer bei Direktor Norbert Bruns und dessen Stellvertreter Heiko Brahms über aktuelle Entwicklungen und Themen der Behörde informiert. Mehr als 100 Mitarbeiter, darunter Richterinnen und Richter, Rechtspfleger, Wachtmeisterinnen und Wachtmeister sowie Angehörige des Mittleren Dienstes sind beim drittgrößten Amtsgericht in der Region Weser/Ems nach Osnabrück und Oldenburg beschäftigt. „Die Beschäftigten des Amtsgerichts  Leer leisten hier vor Ort anerkannt gute Arbeit“, machte Paschke im Gespräch deutlich.

Moormerland – Das Jugend- und Kulturzentrum Phoenix in Moormerland will die Weichen für die Zukunft jetzt stellen. Es geht dabei vor allem um personelle Fragen und die Gewinnung von neuen ehrenamtlichen Mitarbeitern, meinte Heike van Lessen vom Vorstand des Vereins „Jugend- und Kulturzentrum Phoenix“ beim Besuch des SPDBundestagsabgeordneten Markus Paschke. Der Abgeordnete war in Moormerland, um sich über das ehrenamtliche Engagement zu informieren und vor allem dafür zu bedanken.

Borkum – Der Neubau des Feuerwehrhauses auf Borkum war dringend notwendig. Davon überzeugten sich der SPDBundestagsabgeordnete Markus Paschke (Wahlkreis Unterems) und die Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Johanne Modder (Bunde), bei einem Besuch auf Borkum. 

Borkum – „Nur dank ehrenamtlicher Mitarbeiter gib es das Nordsee-Aquarium auf Borkum.“ Mit diesen Worten bedankte sich der SPDBundestagsabgeordnete für den Einsatz des Ehepaars Maria und Ihno Oetjen sowie der Freunde des Aquariums für deren Einsatz.  Das Aquarium ist nach einer umfangreichen Sanierung seit wenigen Wochen wieder geöffnet und habe bereits zahlreiche Besucher angelockt, meinte Maria Oetjen. 

nach-oben nach oben