Suchen...

Note

Von der Ems zur Spree

 

Unser Newsletter erscheint in monatlicher Ausgabe:

Download als PDF

Anmeldung Newsletter

SPD Niedersachsen Nachrichten

Like

Für Sie
vor Ort

Hier finden Sie weitere Infos über unsere Arbeit:

SPD Landkreis Leer

SPD Emsland

Für Sie im Landtag

Der direkte Kontakt zu:

Johanne Modder

Wiard Siebels

Für Sie für Europa

Der direkte Kontakt zu:

Tiemo Wölken

Note

Besuchen
Sie mich


Bitte hier anmelden:

Besuch im Wahlkreis

Besuch in Berlin

 

Praktikum bei Markus Paschke

Ich wurde am 8. Juni 1963 in Bremen geboren und habe am 10. Mai 2013 meine langjährige Lebensgefährtin geheiratet. Wir wohnen seit zehn Jahren in Riepe und sind in Ostfriesland längst heimisch geworden. 

 

 

 

 

Ausbildung/Beruf

  • 1969 – 1980 Grundschule und Gymnasium in Bremen
  • 1980 – 1983 Ausbildung zum Industriekaufmann
  • 1983 - 1989 Arbeit in den Bereichen Vertrieb, Controlling und Personal in der Industrie
  • 1989 - 2000 Gewerkschaftssekretär beim Vorstand der IG Metall Frankfurt
  • 2000 – 2008 Gewerkschaftssekretär IG Metall Emden
  • Seit 1. Mai 2008 Gewerkschaftssekretär des DGB ( bis 9. Oktober 2013 gewählter Regionsvorsitzender für Ostfriesland und das nördliche Emsland )

 

Politischer Werdegang

Von 1981 bis 1989 war ich mit einer kurzen Unterbrechung aufgrund eines Arbeitgeberwechsels Vertrauensmann der IG Metall im Betrieb. In meinem Ausbildungsbetrieb wurde ich als Jugendvertreter gewählt. Später war ich Mitglied des Betriebsrates und der Tarifkommission.

Bei meiner gewerkschaftlichen Tätigkeit und bei meinem Engagement in Bürgerinitiativen (Anti-Atomkraft, Friedensbewegung, Antifa) arbeitete ich auch eng mit den Jungsozialisten (Jusos) zusammen. Seit 1987 bin ich  Mitglied der SPD. Bis 1989 war ich Mitglied im Ortsvereinsvorstand Bremen-Neustadt und im Unterbezirksvorstand der Jusos. In dieser Zeit war ich auch mehrfach Delegierter zu Unterbezirks- und Landesparteitagen. Die politischen Funktionen musste ich aus zeitlichen Gründen leider aufgeben als ich 1989 zur IG Metall nach Frankfurt ging.

Die sehr häufige Ortsabwesenheit und die Wochenendtermine erlaubten keine kontinuierliche Arbeit im politischen Bereich. Mir war es immer wichtig, dass was ich tue mit vollem Einsatz zu tun.

2008 wurde ich zum DGB Regionsvorsitzenden für Ostfriesland und das Nördliche Emsland gewählt. 2009 wurde ich im Amt bestätigt. In dieser Funktion habe ich enge Kontakte zu Abgeordneten, Bürgermeistern, Parteien und Verbänden aufgebaut und gehalten.

 

nach-oben nach oben