Suchen

Like

Für Sie
vor Ort

Hier finden Sie weitere Infos über unsere Arbeit:

SPD Landkreis Leer

SPD Emsland

Für Sie im Landtag

Der direkte Kontakt zu:

Johanne Modder

Für Sie für Europa

Der direkte Kontakt zu:

Tiemo Wölken

Note

Besuchen
Sie mich

 

>> Informationen zum Besuch in Berlin


Bitte hier anmelden:

Besuch im Wahlkreis

Besuch in Berlin

 

Praktikum bei Markus Paschke

Papenburg –Mitglieder des Vereins „Aufsuchende kirchliche Jugendarbeit Papenburg“ (Aukiju e. V.) trafen sich zu einem Gespräch mit den Bundestagsabgeordneten Markus Paschke (Unterems). Daran nahmen der Vorsitzende von Aukiju e. V., Johannes Treblin und Barbara Gruner teil.In dem Gespräch wurden die Arbeit des Vereins skizziert und die Herausforderungen der Kinder- und Jugendarbeit dargestellt.

Der Verein Aukiju e. V. engagiert sich besonders in der direkten Hilfestellung für Kinder, Jugendliche und deren Familien. So unterstützt der Verein bei der Nachhilfe. Für Jugendliche gibt es bei Bedarf Hilfestellungen bei der Suche nach Praktikums- und Ausbildungsplätten. Junge Menschen, die noch nicht wissen, welchen weiteren Weg sie nach ihrer Schulzeit gehen, bekommen von den Vereinsmitgliedern ebenfalls Hilfe. Auch bei Problemen am Ausbildungsplatz kann der Verein helfen.

Familien nutzen die Angebote des Vereins besonders bei Herausforderungen in Zusammenhang mit Wohngeldanträgen oder Anträgen auf Kinderzuschlag. Insbesondere beim Kinderzuschlag sieht Aukiju Handlungsbedarf und bittet Markus Paschke, bei den zuständigen Gesprächspartnern tätig zu werden. Dies hat der Bundestagsabgeordnete zugesagt.

 Grundsätzlich spricht sich Markus Paschke dafür aus, den Kinderzuschlag mit anderen Sozialleistungen zu einer Kindergrundsicherung weiterzuentwickeln. „Die Kindergrundsicherung muss eine klare und gerechte Leistung sein, die Familien direkt unterstützt“ sagt der Abgeordnete. Paschke verweist auf ein SPD-Konzept, welches aus den zwei Säulen Infrastruktur und Geldleistungen bestehe. Die Kindergrundsicherung  müsse die Existenzgrundlage eines jeden Kindes sichern. Alle Kinder sollen die gleichen Chancen auf ein gutes Leben haben. Deshalb dürfe kein Kind in Armut aufwachsen. Damit teilt der Abgeordnete die Auffassung von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey.

DSC 0005 1 1

 Barbara Gruner und der Vorsitzende Johannes Treblin vom Verein Aukiju e. V. mit dem Bundestagsabgeordneten Markus Paschke

Like

Für Sie
vor Ort

Hier finden Sie weitere Infos über unsere Arbeit:

SPD Landkreis Leer

SPD Emsland

Für Sie im Landtag

Der direkte Kontakt zu:

Johanne Modder

Für Sie für Europa

Der direkte Kontakt zu:

Tiemo Wölken

Note

Besuchen
Sie mich

 

>> Informationen zum Besuch in Berlin


Bitte hier anmelden:

Besuch im Wahlkreis

Besuch in Berlin

 

Praktikum bei Markus Paschke

nach-oben nach oben